Hier finden Sie uns

Heimat- und Verschönerungsverein 1990 Ennerich e.V.
Vereinsanlage

"Altes Wasserhäuschen"

Limburger Straße
65594 Runkel - Ennerich

Kontakt

vorstand@huv-ennerich.de

Terminrückblick

Teilgrenzbegehung am 20.01.2018

 

Regen Zuspruch fand die Teilgrenzbegung am Samstag, dem 20.01.2018. Gegen 11.00 Uhr trafen sich hier über 20 Ennericher Bürger und Bürgerinnen und starteten kurz darauf zum tiefsten Punkt der Gemarkung. Dort stießen noch weitere Interessierte dazu, die aus der Hammerstraße den etwas kürzeren Weg "übers Tunnel" genommen hatten. Gemeinsam ging es dann mit über 30 Personen entlang der Gemarkungsgrenzen zu Eschhofen, Dehrn, Steeden, Kerkerbach und Runkel weiter zum Reitplatz an der Schanze. Dort wurde eine Pause zur Stärkung mit Warm- und Kaltgetränken und belegten Brötchen eingelegt. Auch ein dann  einsetzender leichter Regen wurde nicht wirklich als Hindernis empfunden, als es entlang dem Gedenkstein an der Blücherschanze durch die Oberlach weiterging bis zum höchsten Punkt der Gemarkung und durch die Dell zurück zum Startpunkt am Vereinsheim. Dort wartete bereits kräftiger Erbsen- und Linseneintopf auf die Wanderer. Das Angebot der Teilgrenzbegung wurde von allen Teilnehmern begrüßt und fand auch für die Art und Weise der Durchführung breiten Dank und  Zustimmung. Gleichermaßen bedankt sich auch der Vorstand für die große Akzeptanz und die regel Teilnahme!

 

Alle Bilder der Teilgrenzbegehung: C. Kandels

1. Vorsitzender Bernd Deppisch am 30.10.2017 in der Nassauischen Neuen Presse zur Kirmes in Ennerich

Das war die tolle Kirmes 2017!

Umwelttag in Ennerich

 

Zur Reinigung von Wald und Flur folgten der Einaldung des HuV am Samstag, dem 08.04.wieder viele fleißig Helfer. Wenn auch die NNP nur von 14 berichtete, so waren es doch mindestens 20. Denn einige sind direkt von zu Hause aus losgezogen "in ihre angestammten Reviere" und kamen erst mit den eingesammelten Unrat, nachdem der Pressevertreter schon anderen Verpflichtungen nachkam.

 

Was so alles gefunden wurde und was es weiter über diesen Tag zu berichten gibt, zeigt der Artikel aus der NNP nebst Bild sehr gut.

Rosenmontag im Wasserhäuschen

 

Am 27.02. hatten wir wieder zum traditionellen Rosenmontag eingladen. Vielen Gäste, die gute Versorgung aus der Küche, gut gekühlte Getränke und nicht zuletzt anheizende Musik sorgten für eine gute und ausgelassene Stimmung.

 

Eine Veranstaltung, die mittlerweile wirklich schon eine Tradition darstellt. Wir danken besonders den Helfern und hoffen, dass sich auch im nächsten Jahr wieder tatkräftige Unterstützung zur Ausrichtung dieser Veranstaltung findet.

Lesung mit der Ennericher Buchautorin Barabara Kunrath im Bürgerhaus Ennerich

 

Weit über 30 aufmerksame Zuhörer bildeten ein dankbares Publikm für Barbara Kunrath, die aus Ihrem Buch "Schwestern bleiben wir immer" las.

Aber es war nicht nur eine Lesung, sondern Barabara gab auch sehr interessante Einblicke darüber, wie sie zum Schreiben kam und was das nicht nur künstlerisch bedeutet. Diese Informationen ergaben gemeinsam mit den vorgetragenen Passagen aus Ihrem aktuellen Buch ein sehr interessantes Bild der Ennericher Künstlerin.

 

Auch die NNP war zu Gast und hat in Ihrer Ausgabe vom 07.02.2017 ausführlich berichtet: